Dank der neuen Wimpernverlängerungsmethode klappt’s auch mit dem Augenaufschlag (Teil 1) – Die Envy Lashes Methode

makeup-402533_1280

Lange, geschwungene und noch dazu dichte Wimpern – das war schon immer mein Traum. Ich gehöre zu den Frauen, die meist geschminkt und immer mit Wimperntusche das Haus verlassen. Denn hier liegt eindeutig meine Problemzone – die Wimpern sind fein, hell und meine Augen wirken auch wenn ich ausgeschlafen bin, eher klein. Als Beautyredakteurin habe ich schon viel versucht um hier Fülle und Länge rund um meinen Blick zu schaffen, bin aber meist kläglich gescheitert. Denn ich muss ehrlich sagen, ich habe zwei linke Hände und Wimpern ankleben ist da nicht so einfach. Entweder der Kleber haftete am Lid oder aber der Wimpernkranz hing schief. Doch dann hörte ich von einer neuen Methode der Wimpernverlängerung, die ich natürlich auch sofort versuchen wollte.

Envy Lashes – der Trend aus den USA

Ich hatte bereits in Zeitschriften und im Internet von dieser neuartigen Methode, die ganz natürlich und schonend lange und dichte Wimpern zaubern soll, gehört. Nun wollte ich es genauer wissen. “Envy Lashes” heißt sie und soll die Wimpernverlängerung ganz natürlich aussehen lassen. Zudem halten die Wimpern extra lange und noch dazu vielen Herausforderungen wie Nässe, Sport und Tränen perfekt stand. Die künstlichen Wimpern werden mit einem speziell für diese Methode entwickelten Kleber auf die natürlichen Wimpern geklebt. Dabei kommt eine ganz spezielle Applikationstechnik zum Einsatz, die von der Kosmetikexpertin oder Beautysalonbetreiberin umfassendes Know How und höchste Feinarbeit abverlangt. Das klingt doch gut, oder? Also ab in ein bereits bekanntes Studio und den neuesten Stand an Informationen updaten und die Behandlung vorbereiten. Im Internet finde ich die Adressen der Beautysalons, die bereits die neue Methode im Angebot haben.

Ich führe im Studio, das auch im Netz und per Inserate mit der neuen Wimpernverlängerungsmethode wirbt, ein ausführliches Beratungsgespräch, das du ebenfalls im Vorfeld einplanen solltest. Denn nur so erfährst du wichtiges zur Vorbereitung der Behandlung, wichtige Fakten zu den Wimpern und erhältst ausführliche Informationen wie du mit den neuen Wimpern und dem strahlenden Blick danach einen komplett neuen Look schaffen kannst. Ich bin anfangs etwas skeptisch, denn immerhin war eine gute Freundin vor gar nicht langer Zeit ebenfalls in einem Studio und hat sich die Wimpern künstlich verlängern lassen. Das gelang aber gar nicht gut und sie musste damit kämpfen, dass die Fake-Lashes büschelweise ausgefallen sind und kahle Stellen im Wimpernkranz entstanden. Damit war das Ergebnis ja schlimmer als die Ausgangssituation.

Können ist gefragt

Als ich die Kosmetikerin auf diese Erfahrung hinweise, kann sie mich schnell beruhigen. Denn das passiere nur in Ausnahmesituationen, wenn zu wenig Erfahrung oder Know How vorhanden ist. Dann passiert es, dass Kunst-Wimpern büschelweise und noch dazu meist unsachgemäß angebracht und aufgeklebt werden. Bei der genannten Methode der Envy-Verlängerung geht es um präzise Feinarbeit, denn hier werden die Wimpern, die zuerst nach Länge und Dichte individuell ausgewählt werden können einzeln mittels spezieller Applikationstechnik angebracht. Fällt die natürliche Wimper, die quasi als Trägerwimper für die False Lashes fungiert, infolge des normalen Lebenszyklusses aus, verliert man auch die Kunst-Wimper. Aber eben nur eine und nicht gleich ein ganzes Büschel. Zudem beträgt die natürliche Lebensdauer einer Wimper zwischen 60 und 90 Tage.

Meine Kosmetikerin stellt mir die zur Verfügung stehenden Wimpern zur Auswahl vor. Ich kann mich zwischen unterschiedlichen Wimpernarten wie

  • Synthetischen Wimpern
  • Seiden Wimpern
  • Nerz Wimpern

ebenso entscheiden, wie ich die Länge, Stärke und sogar die geschwungene Wimpernform exakt definieren kann. Grundsätzlich sind alle False Lashes (Mehr dazu in diesem Artikel) künstlich hergestellt, womit die Unterschiede tatsächlich einfach in Stärke und Schwung liegen. Ich versuche einige unterschiedliche Stärken und bin ganz erstaunt, welche Unterschiede beim Look hier entstehen können. Letztendlich entscheide ich mich für die synthetischen Wimpern, die mich vor allem aufgrund ihres besonderen Glanzes und ihres feinen Schwunges überzeugen. Das passt sowohl zu meiner Gesichtsform als auch zum üblichen Tagesmake-up, das ich bevorzugt trage.

Kann die Envy Lashes Methode meinen natürlichen Wimpern schaden?

Diese Frage steht für mich nach wie vor im Raum, immerhin wird ja Kleber angewandt um die künstlichen Wimpern anzubringen. Doch mein Gegenüber aus dem Beautysalon beruhigt mich und weist mich darauf hin, dass sie die neue Methode ja direkt in den USA gelernt hätte. Professionell ausgebildete Wimpernstylisten oder auch Lashstylisten, wie die US-Amerikaner sagen, verstehen ihr Handwerk und richten am Wimpernkranz keinen Schaden an. Grundsätzlich besteht nur dann die Gefahr, die natürlichen Wimpern zu beeinträchtigen, wenn die künstlichen Wimpern zum Beispiel in ganzen Büscheln angebracht werden oder die Wimpern zwar einzeln, aber falsch appliziert werden. Gerade dann besteht die Option, dass sie auf mehreren Naturwimpern zu kleben kommen und damit später nicht ausfallen können, sondern in ganzen Büscheln verloren gehen.

Dabei können starke Augenentzündungen und andere nicht ungefährliche Krankheiten die Folge sein. Deshalb solltest du bei Interesse an einer Envy-Verlängerung immer auf die Qualität des Studios achten. Wird die Wimpernverlängerung gar zu günstig angeboten, ist Vorsicht geboten. Gerade Schäden oder Verletzungen an den Augen, eine der empfindlichsten Stellen des menschlichen Körpers, können schwerwiegende und langwierige Konsequenzen nach sich ziehen. Deshalb macht es auch Sinn, an den Augen bzw. den Wimpern nur ausgebildetes Fachpersonal Behandlungen vornehmen zu lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *